PULS - Junge Welle für Kinder in Not

Auch in diesem Jahr engagierte sich die junge Welle PULS für Sternstunden - mit Herzblut und einer verrückten Idee.

Sebastian Meinberg in der Münchner Spendenzentrale (© Foto: BR/Markus Konvalin)

Bereits im Sommer hatte PULS beim PULS Open Air auf Schloss Kaltenberg Spenden für Sternstunden gesammelt. Während der Sendung "Der 72h Talkshow-Weltrekord – Das schaffst du nie!" hatten die PULS-Moderatoren und frischgebackenen Rekordhalter Ariane Alter und Sebastian Meinberg ein Bett und ein Snowboard gebaut. Die beiden Unikate wurden über die Online-Auktionsseite United Charity bis zum Sternstunden-Tag am 13. Dezember versteigert. Der komplette Erlös geht an Sternstunden.

In der gesamten Sternstunden-Woche, vom 9. bis 13. Dezember, berichtete PULS in seinen Kanälen über die Aktion und animierte zum Mitmachen. Am Sternstunden-Tag selbst moderierte PULS-Moderatorin Ariane Alter aus der Münchner Spendenzentrale und wurde immer wieder in die Spendengala nach Nürnberg geschaltet. Diverse PULS Moderatoren, unter anderem die Protagonisten des YouTube Formats "Das schaffst du nie!", Sebastian Meinberg und Marc Seibold, nahmen zwischen 6.00 und 23.00 Uhr telefonisch Spenden entgegen.

Die PULS-Moderatoren Ariane Alter und Sebastian Meinberg hatteen ein Snowboard gebaut, die Versteigerung lief bis zum Sternstunden-Tag  (© Foto: BR)