BAYERN 3 - Alle Stimmen für Kinder in Not

Von Montag, 6. Dezember, bis zum Sternstunden-Tag stellten die BAYERN 3-Moderatoren einige der Menschen vor, die sich in den Sternstunden- Projekten engagieren und die mit ganzer Leidenschaft den Kindern und Jugendlichen helfen, die keinen leichten Start ins Leben haben.

BAYERN 3 Steffi Fischer
Steffi Fischer in der Spendenzentrale (© Foto: BR/Vera Johannsen)

Es sind Alltagshelden, die in ihren Berufen oft zu wenig Anerkennung bekommen, oder die ehrenamtlich dazu beitragen, dass die Schwächsten in unserer Gesellschaft Schutz, Hilfe und Unterstützung bekommen. Auch die BAYERN 3 Frühaufdreher Steffi Fischer und Sebastian Winkler stellten Projekte vor, die ihnen ganz besonders am Herzen liegen.
Steffi Fischer sprach mit Carina Enderes, die im heilpädagogisch-therapeutischen Antonia-Werr-Zentrum im unterfränkischen St. Ludwig so genannte "Systemsprengerinnen" betreut und den traumatisierten junge Mädchen und Frauen zwischen 11 und 21 Jahren hilft, Vertrauen zu fassen, und sie dabei unterstützt, sich das erste Mal im Leben erwünscht und wertvoll zu fühlen. Sebastian Winkler sprach mit Schwimmlehrer Alexander Gallitz, der Kindern mit unterschiedlichen Behinderungen Schwimmen beibringt und erwachsene Menschen mit Behinderung zu Schwimmlehrer-Assistenten ausbildet.
Auch der BR-Benefizsong "(Ich wünsch dir) Sternstunden" sowie die BAYERN 3-Weihnachtssongs "Ein Tag heile Welt", "Heimkommen" und "Alle Jahre Lieder" laufen in diesem Advent wieder im Radioprogramm – der Erlös aus den Downloads geht direkt an Kinder in Not in Bayern und auf der ganzen Welt.