Bayern 2 - Kultur- und Informationswelle für Kinder in Not

Bayern 2 begleitete den Sternstunden-Tag von Beginn des aktuellen Magazins radioWelt ab 6.05 Uhr den ganzen Tag: In Gesprächen mit prominenten Unterstützern und Unterstützerinnen der Benefizaktion, mit Beiträgen über Projekte für hilfsbedürftige Kinder, die mit Sternstunden-Geldern unterstützt werden sowie mit Spendenaufrufen. 

Alpensinfonie
Gemalte Alpensinfonie (© Foto: BR/Bürgermeister-Schütte-Schule)

Im Programm von Bayern 2 in der radioWelt am Morgen ab 6.05 Uhr und in den Ausgaben am Mittag um 13.05 Uhr und am Abend um 17.05 Uhr sprachen die Moderatorinnen und Moderatoren mit prominenten Unterstützern der Benefizaktion, die am Spendentelefon Gelder für Sternstunden sammelten. Es wurden von Sternstunden unterstützte Projekte vorgestellt, die beispielhaft zeigen, wie sehr notleidende Kinder profitieren.
Das Notizbuch ab 10.05 Uhr machte auf eine ganz besondere Versteigerung aufmerksam: Die Künstlerin Manuela Dilly hat eine Aktion mit Kindern der Bürgermeister-Schütte-Grund- und Mittelschule in Garmisch-Partenkirchen veranstaltet, bei der "Eine Alpensinfonie" von Richard Strauss malerisch umgesetzt wurde. Die entstandenen Bilder werden zugunsten von Sternstunden online versteigert. 
Die regionalZeit um 13.30 Uhr berichtete über Hilfsprojekte und Initiativen in Bayern und Franken.
Burghard Schunkert war Gast in Eins zu Eins. Der Talk um 16.05 Uhr. Der gelernte Kaufmann und Erzieher lebt und arbeitet seit 1987 im Westjordanland. 1991 gründete er die Organisation "Lifegate". Sie hilft Menschen mit Behinderung durch Förderung, (Aus-)Bildung und Therapie, selbstständig leben zu lernen. Die Organisation ermutigt und stärkt die Familien, sich gemeinsam für ihre Kinder einzusetzen. Die Arbeit wird durch Spenden, Dienstleistungen sowie den Verkauf eigener Produkte (Olivenöl, Christbaumanhänger aus Olivenholz, selbstgenähte Taschen oder handgefertigte Keramik) finanziert.