Einweihung der ZAK-Kinderinsel in Landshut

Pünktlich zum Start des neuen Schuljahrs war es so weit: die Kinderbetreuungseinrichtung Kinderinsel des ZAK e.V. in Landshut wurde in Betrieb genommen und steht nun für 16 Mädchen und Jungen bereit.

Von links: Ele Schöfthaler (Vorsitzende ZAk e.V.), Äbtissin M. Petra Articus (Zistersienserinnenabtei Seligenthal) und Thomas Jansing

Für Alleinerziehende in Schichtberufen ist die Rückkehr in den Beruf meist nicht einfach, da sie keine „kindergartentauglichen“ Arbeitszeiten haben. Der Verein ZAK in Landshut bietet diesen Müttern und Vätern eine flexible und zeitgemäße Kinderbetreuung. 
Da die Anfrage steigt, hat die Stadt ein Gebäude für eine zusätzliche Kinderbetreuungseinrichtung – Kinderinsel – zur Verfügung gestellt, das nun saniert wurde. Seit der Inbetriebnahme können hier 16 Kinder im Alter von drei bis dreizehn Jahren in Obhut genommen werden.

Meldung erstellt am: 24. September 2020