Treue Wegbegleiter: die Sternstunden-Sponsoren

Jeder Sponsor von Sternstunden engagiert sich auf seine ganz besondere Art und Weise. Zum Beispiel durch die kostenlose Plakatierung freier Plakatflächen, die Bereitstellung wertvoller Preise für Verlosungen oder durch Veranstaltungen zugunsten von Sternstunden.

Plakataktion

Plakatflächen für den guten Zweck

Zahlreiche Plakatstellen-Pächter unterstützen Sternstunden, indem sie freie Plakatflächen und Litfaßsäulen das ganze Jahr über kostenlos mit Sternstunden-Plakaten beklebt. Diese eindrucksvolle Geste ist keine Selbstverständlichkeit und besonders wertvoll. Wir bedanken uns deshalb bei den engagierten Unternehmen:

Außenwerbung Pfau GmbH, awk Außenwerbung GmbH; Gesellschaft für Außenwerbung GmbH; H&S Kulturmedien GmbH; Mittelbayerische Plakatwerbung GmbH; Plakatunion; Schwarz Außenwerbung GmbH; Stadtreklame Nürnberg; Ströer Deutsche Medien GmbH; Südostreklame; Tiefenbacher Außenwerbung Bad Kissingen; Tiefenbacher Außenwerbung Bad Wiessee; Tiefenbacher Außenwerbung Garmisch-Partenkirchen 

© Tiefenbacher Außenwerbung Bad Kissingen

BMW

Freude am Helfen

© Sternstunden

Soziales Engagement ist für die BMW Group selbstverständlich. Deshalb unterstützt der Autohersteller Sternstunden bereits seit vielen Jahren. Als starker Partner steht die BMW-Niederlassung Nürnberg dem gemeinnützigen Verein zur Seite: So kann das Sternstunden-Team mit einem BMW zu seinen Einsätzen und Terminen fahren. Über ein Auto, gestiftet von der BMW Group, darf sich auch der Hauptgewinner der Sternstunden-Tombola beim Sommerempfang des Bayerischen Landtags freuen.

© BMW

DEHOGA Bayern e.V.

BHG für Sternstunden

© Ralf Wilschewski

Auch viele Betriebe des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA unterstützen Sternstunden: das "Ulrichshof Baby & Kinder Bio-Resort" in Rimbach, die Nürnberger Gaststättenbetriebe Kurt Lilly, das Beilngrieser "Hotel Gallus", die Schule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau, der Bayerbacher Landgasthof "Winbeck" sowie das RK-Catering Andreas und Marina Rützel aus Giebelstadt. Für DEHOGA Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer ist soziales eine Selbstverständlichkeit: „Unsere Branche ist die schönste der Welt. Bei uns dreht sich alles um Genuss, Entspannung und Wohlempfinden. Da ist es für uns doch geradezu eine moralische Verpflichtung auch denjenigen etwas zu geben, die es nötiger brauchen als wir.“

© DEHOGA Bayern

Finanz Informatik Technologie Service

Unterstützung bei IT-Fragen

Das Unternehmen Finanz Informatik Technologie Service (FI-TS) aus Haar bei München steht Sternstunden ganz persönlich zur Seite. FI-TS stellt Sternstunden Serversysteme und Softwarelizenzen kostenfrei zur Verfügung. Engagierte FI-TS-Mitarbeiter betreiben diese Systeme ehrenamtlich und beantworten IT-Fragen mit ihrem fachlichen Know-how. Durch kontinuierliches Management wurde in den vergangenen Jahren eine Verfügbarkeit der Systeme von mehr als 99,5 Prozent erreicht. "Wir sind beeindruckt von dem Engagement von Sternstunden für Kinder, die in eine Notlage geraten sind. Deshalb unterstützen wir den Verein sehr gerne", sagt Dr. Walter Kirchmann, Vorsitzender Geschäftsführer von FI-TS.

© FI-TS