Elterninitiative Kinderklinik Großhadern e.V.

Sternstunden der Gesundheit

Fast jedes 7. Kind in Deutschland hat Übergewicht. Verschärft wird die Situation vor allem durch zunehmenden Bewegungsmangel. Mehr als zwei Drittel aller Schulkinder bewegen sich weniger als eine Stunde am Tag, verbringen stattdessen aber neun Stunden sitzend in der Schule, vor dem Computer oder Fernseher. Die "Sternstunden der Gesundheit" wollen Kindern vermitteln, was sie für die eigene Gesundheit tun können und wie wichtig Sport und Bewegung ist.

Praktische Übungen vermitteln gesundheitsförderndes Verhalten
© Elterninitiative Kinderklinik Großhadern e.V.

Im Rahmen des Projektes "Sternstunden der Gesundheit" wird 1000 Schülern ab 8 Jahren im Rahmen von Gesundheitstagen am Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land (SFZ) ein besseres Verständnis für gesundheitsförderndes Verhalten vermittelt. Von Oktober 2012 bis April 2013 sind verschiedene Schulklassen jeweils für einen Tag  im SFZ zu Gast, beteiligt sind 15 Schulen aus dem Landkreis Berchtesgadener Land. Dabei wird die Gefäßgesundheit der Buben und Mädchen untersucht, die Fitness getestet und das Essverhalten analysiert. Diese und anschließende Studien sollen nicht nur beweisen, dass fettleibige Kinder weitaus schlechtere Gesundheitswerte haben. Die Schüler sollen auch lernen, was sie für sich tun können, damit sie lange gesund und fit bleiben. Die Gesundheitstage sind ein Kooperationsprojekt der beiden Münchner Universitäten und Sternstunden e.V.

Projekt-Steckbrief

Kardiovaskuläre Prävention im Kindesalter

Aktionsjahr: 2012
Fördersumme: 336.697,25 €
Ort: München

Kontakt

Elterninitiative Kinderklinik Großhadern e.V.
Marchioninistr. 15
81377 München

Telefon: 089 70953941
WWW: www.kinderkardiologie-muenchen.de