Christiane-Herzog-Stiftung

Mukoviszidose – Luft holen, ohne aufzuatmen

Etwa 8.000 Kinder und junge Erwachsene leiden in Deutschland an Mukoviszidose. 1997 nimmt die Christiane Herzog Stiftung ihre Arbeit auf, mit dem Ziel, den Betroffenen und ihren Familien das Leben mit dieser Krankheit zu erleichtern. Sternstunden unterstützt diese Arbeit von Beginn an.

Mädchen mit ihrer Therapeutin

© cf-initiative-aktiv e.V.

Sie ist nicht ansteckend, diese Krankheit, deren Namen so schwer über die Zunge geht. Denn was zunächst wie eine langwierige Erkältung aussieht, ist eine genetisch bedingte Stoffwechselkrankheit. Als Folge eines Gendefektes werden alle körpereigenen Sekrete eingedickt produziert. Konkret bedeutet dies, dass zäher Schleim vor allem die Lungen und die Bauchspeicheldrüse verklebt. Nicht nur, dass der Schleim die Atmung behindert, er ist auch noch ein idealer Nährboden für Keime. Nehmen die Keime überhand, verursachen sie Entzündungen, die das Gewebe im Laufe der Zeit völlig zerstören.
Die Krankheit tritt schon im Kleinkindalter auf. Die Betroffenen leiden unter dauerndem Husten, häufigen Lungenentzündungen und Atemnot. Gerade diese Ausprägungen der Krankheit werden oft mit Keuchhusten, Bronchitis oder Asthma verwechselt - die daraus folgenden Fehlbehandlungen schädigen den kindlichen Organismus zusätzlich. Aber auch Verdauungsstörungen mit Schmerzen müssen die kleinen Patienten erdulden. In diesem Zusammenhang stehen auch Wachstumsstörungen und Untergewicht.
Trotz intensiver Forschung ist Mukoviszidose noch immer unheilbar. Aber man kann versuchen, die Symptome zu behandeln. Neben regelmäßiger Medikamenteneinnahme, Atemtherapie und spezieller Ernährung ist ein wesentlicher Baustein der Behandlung die sogenannte Klimatherapiekur. Da die Krankenkassen immer mehr Einsparungen vornehmen müssen, werden diese Kuren trotz ihrer wissenschaftlich erwiesenen Erfolge nur zögerlich genehmigt. Da sie durch das notwendige Therapieangebot sehr kostenintensiv sind, können viele Familien die finanzielle Belastung aus eigenen Mitteln nicht tragen. Seit 1993 unterstützt Sternstunden daher die Aufenthalte für Kinder und Jugendliche aber auch weitere Projekte für an Mukoviszidose erkrankte Kinder, um den betroffenen Mädchen und Jungen umfangreiche Behandlungsmaßnahmen zu ermöglichen.

Projekt-Steckbrief

Mukoviszidose-Klimatherapie-Kuren

Aktionsjahr: 1997
Fördersumme: 11.975,73 €
Ort: Gran Canaria / Fuerteventura

Kontakt

Christiane-Herzog-Stiftung
Geißstraße 4
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 246346
Email: info@christianeherzogstiftung.de
WWW: www.christianeherzogstiftung.de