Besuch bei der Lebenshilfe Memmingen

Einen symbolischen Scheck über 200.000 Euro brachte Thomas Jansing Ende Mai bei seinem Besuch im neuen "Stadtweiher Haus" mit. Mit dem Geld konnte die Lebenshilfe Memmingen den Neubau von vier Kurzzeitpflegeplätzen realisieren. 

Thomas Jansing mit Patrizia und Ursula Mader mit Moritz bei der Scheckübergabe Ende Mai

© Lebenshilfe Memmingen

Der familienentlastende Dienst der Offenen Behindertenarbeit ermöglicht es Eltern, ihre Kinder bis zu drei Tage in verantwortungsvolle Hände zu geben, wenn sie selbst verhindert sind. Bereits vor dem Neubau gab es hier Kurzzeitpflegeplätze für Kinder mit Behinderung. Um die gestiegenen Anforderungen erfüllen zu können, mussten insgesamt rund 700.000 Euro in Um- und Neubau investiert werden. Seit Februar sind die Räumlichkeiten vollumfänglich nutzbar und haben bereits 16 Kindern ein Zuhause auf Zeit geboten. 

© Lebenshilfe Memmingen

Meldung erstellt am: 20. Juni 2017

Projekt-Steckbrief

Bau von vier Kurzzeitpflegeplätzen für behinderte Kinder

Aktionsjahr: 2015
Fördersumme: 200000 
Projektpate: Michaela May
Ort: Memmingen

Zur Projektseite